Endoskopie-Zentrum Wien an der Neuen Wiener Privatklinik

Am Endoskopie-Zentrum Wien an der Neuen Wiener Privatklinik führe ich das komplette diagnostische und interventionelle Spektrum der gastro-enterologischen Endoskopie, (Gastroskopie: Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm sowie, Koloskopie: Dick- und Mastdarm) mit modernster, hochauflösender Bildgebung, Narrow-Band Imaging und Chromoendoskopie durch.

Magenspiegelung (Gastroskopie)

Die häufigsten Gründe für eine Magenspiegelung sind:

  • Reflux
  • Sodbrennen
  • Gastritis
  • Helicobacter pylori
  • Verdacht auf Magen oder Magen-Zwölffingerdarmgeschwüre.

» Hier erfahren Sie mehr zum Thema Magenspiegelung (Gastroskopie).

Darmspiegelung (Koloskopie)

Die häufigsten Gründe für eine Darmspiegelung:

  • Darmkrebsvorsorge und Früherkennung
  • Blut im Stuhl
  • Haemorrhoiden
  • Divertikel
  • Colitis
  • Chronische Durchfälle

» Hier erfahren Sie mehr zum Thema Darmspiegelung (Koloskopie).

Sanfte Endoskopie

Oberstes Anliegen ist mir die sanfte und schmerzfreie Endoskopie. Die Untersuchungen sind aufgrund des Einsatzes von Medikamenten völlig schmerzfrei. Im Sinne einer hohen Patientensicherheit erfolgt für 30 bis 60 Minuten eine Nachbeobachtung im Endoskopieaufwachraum. Sie können das Endoskopiezentrum meist bereits 1 Stunde nach der Untersuchung verlassen.

» Hier erfahren Sie mehr zur sanften Endoskopie im Endoskopiezentrum Wien.

Auf Ihren speziellen Wunsch können Magenspiegelung (Gastroskopie) und Darmspiegelung (Koloskopie) auch gemeinsam in nur einem Untersuchungstermin durchgeführt werden.